Weihnachtsaktion der Regierungsmitarbeiter für einen guten Zweck

Würzburg (ruf) – Die stolze Summe von 2400 Euro für einen guten Zweck spendeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierung von Unterfranken im Rahmen einer vorweihnachtlichen Benefizaktion. Der Erlös der Spendenaktion wird der Würzburger Kindertafel (e.V.) zu Gute kommen, die bedürftigen Kindern in Würzburger Schulen ein gesundes Pausenbrot anbietet.

01_16_Weihnachtserlos_2013

(Foto: ruf; von links nach rechts): Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, Ute Kremen, die Mitbegründerin und 1. Vorsitzende des Würzburger Kindertafel e.V. und Leitender Gewerbedirektor Dr. Günter Gaag freuten sich gemeinsam über das hervorragende Spendenergebnis.

 

Mit großer Freude übergaben Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer und der Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes bei der Regierung von Unterfranken, Leitender Gewerbedirektor Dr. Günther Gaag, heute gemeinsam einen Spendenscheck an Ute Kremen, die Mitbegründerin und 1. Vorsitzende der Würzburger Kindertafel.

Neben zahlreichen Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierung hat auch der Verkaufserlös der Weihnachtsfeier zu der beachtlichen Spendensumme beigetragen. Der Dank gilt daher dem gesamten Helferteam der Weihnachtsfeier 2013, das im vergangenen Jahr das Gewerbeaufsichtsamt bei der Regierung von Unterfranken stellte, sowie allen Unterstützern.

Der Würzburger Kindertafel e.V. wurde Anfang 2012 gegründet. Ziel des Vereins ist es, bedürftigen Kindern ein gesundes Pausenbrot zu liefern. Ein gesundes Frühstück ist die Basis für Konzentration und Spaß am Lernen. Deswegen streichen die Mitglieder und weitere Engagierte jeden Morgen gesunde Pausenbrote und bringen diese in die Würzburger Schulen. Dies alles geschieht in ehrenamtlicher Arbeit und ausschließlich finanziert durch Spenden. Die Zahl der benötigten Schulbrote wird von den Lehrern ermittelt und dem Verein mitgeteilt. Somit bleiben die Kinder anonym für die Würzburger Kindertafel. Weitere Informationen zum Verein unter https://www.wuerzburger-kindertafel.de/.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.