radio rimpar television überreicht Spende

Dadord „Würzburger Kindertafel“

Region Würzburg (PM)

Bedürftigen Kindern ein gesundes Pausenbrot zu liefern – das hat sich der gemeinnützige Verein der Würzburger Kindertafel zur Aufgabe gemacht. Aufgrund steigender Kinderarmut oder dem Zeitmangel der Eltern gehen viele Kinder morgens ohne ein Schulbrot aus dem Haus. In ehrenamtlicher Arbeit organisiert die Kindertafel die Herstellung und Verteilung von Pausenbroten an bedürftige Kinder in Würzburger Schulen, ein Konzept, dass auch den Verantwortlichen der Filmgruppe radio rimpar television sehr gefiel. Die durch ihre Filmreihe Dadord Würzburch nicht nur in ganz Unterfranken bekannten Filmemacher hatten sich daher entschlossen, das Engagement der Kindertafel mit einer Spende über 800 Euro aus den Einnahmen des äußerst erfolgreichen letzten Dadords mit dem Titel „Falschspieler“ zu würdigen. „Die Basis für Konzentration und Spaß am Lernen ist ein gesundes Frühstück,“ so das Produzententrio Ulf Pieconka, Christian Kelle und Herbert Nebel bei der Übergabe des Spendenschecks an Ute Kremen, die Vorsitzende der Kindertafel.

radio rimpar

 

Foto: rrtv/Kindertafel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.